Freitag, 17. Juli 2015

[Mika] Rezension - The Wild Ones 'Verführung' von M. Leighton





Titel: The Wild Ones - Verführung
Autorin: M. Leighton
Verlag: Heyne
Seiten: 352
Format: Taschenbuch
Band: 1 von 3
Preis: 8,99€
Ersterscheinung: Mai 2015






Klappentext:

Camille »Cami« Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlte, war Cami bislang eigentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft – das war, bevor sie Patrick Henley kennenlernte. »Trick« verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird, und stürzt sie in einen Strudel aus Leidenschaft, Verpflichtungen und grenzenlosem Begehren.

Meine Meinung: 


Der Schreibstil von Leighton regt wirklich dazu an, weiterzulesen. Mir hat es sehr gut gefallen, denn ich konnte mich gut in alles und jeden hineinversetzen. Noch dazu ist es aus beiden Sichten geschrieben; Trick und Cami.

Die Handlung fand ich auch interessant, selbst wenn es nicht sie war, die mich voll an das Buch gebunden hat. Denn ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es am selben Morgen/Vormittag noch gelesen. Es waren größtenteils die Charaktere. Ich wollte wissen wie es mit ihnen weitergeht, wie es Cami mit allem geht und auch Trick.
Das ganze beginnt mit einer Szene in einer Kneipe, wo Trick Cami versehentlich sein Getränk auf ihre Bluse verschüttelt. Schon von da an, ist man wie gebannt, denn die Stimmung zwischen den beiden war beinahe geladen! Aber wer jetzt denkt: Oh, jetzt haben sie Sex und müssen irgendwelche dunklen Geheimnisse bekämpfen, der denkt falsch. Die Autorin hat sich hier sehr viel Zeit gelassen was mir natürlich noch mehr zugesagt hat. Es war nicht überstürzt und ich konnte mir vorher die Charaktere genau anschauen. Außerdem gab es dieses eine Familiengeheimnis und Leute, damit hatte ich wirklich nicht gedacht, also das es ein Familiengeheimnis gab.

Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und individuell. Cami war irgendwie schüchtern und doch mutig und verführerisch. Trick war unglaublich süß und nicht dieser großkotzige, dominante Typ wie in vielen anderen Büchern. Er war einfühlsam und lieb. Klar, er war auch sehr selbstbewusst, aber es war jetzt nicht extrem. 
Den Freund von Cami - ich weiß seinen Namen gar nicht - mochte ich überhaupt nicht. Es war fast schon mit Händen zu greifen, dass er nur hinter dem Geld und dem Körper her war. Der Kerl, auch wenn er nicht oft vorkam, war einfach grotesk.

Fazit:


Eine schöne und tatsächlich auch romantische Geschichte, die mir total gefallen hat und das nicht nur wegen der Handlung sondern vor allem wegen den Charakteren. :)



Kommentare:

  1. Ich kenn die Autorin von Addicted to You und fand das Buch total toll wegen der Wendungen. Dieses Buch wurde mir jetzt auch wärmstens empfohlen und nach der Rezi werde ich wahrscheinlich beim nächsten Besuch in der Buchhandlung dazugreifen.
    Tolle Rezi!
    Liebste Grüße
    Sara ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich hoffe es gefällt dir auch! Ich fand es wirklich schön :)

      Liebe Grüße,
      Mika <3

      Löschen