Montag, 20. April 2015

[Mika] Booktalk - Mythos Academy Reihe von Jennifer Estep

Hallo Leute!
Heute will ich euch mal die Mythos Academy Reihe vorstellen. Ich habe sie in sehr vielen Beiträgen schon hochgelobt und ich komme nicht drumrum auch noch einen extra Beitrag für diese einfach geniale Reihe zu machen.


Anfangen tut diese Reihe mit Frostkuss. Von Anfang an ist man mit Gwen dabei und kämpft sozusagen an ihrer Seite.

Vor allem geht es in dieser Reihe um Götter bzw. die Mythologie. Wir lernen viel über Götter kennen, aber auch um die verschiedenen Spezies. Es gibt Römer, Spartaner, Amazonen, Walküren u.v.m. Anfangs dachte ich, so was würde mir gar nicht zusagen. Schließlich kannte ich bis dahin nur Fantasybücher über Vampire, Hexen oder ähnlichen. Aber die Mythos Academy hat mich absolut fasziniert, vom ersten Buch an. Den ersten Teil habe ich vor gut einem Jahr gelesen und geliebt und zwei und drei habe ich kurz darauf ebenfalls gelesen. Bevor ich mit dem vierten anfangen wollte, wollte ich warten bis der sechste und letzte Teil erscheint. Ich kann nicht mehr sagen als das sich das Warten echt gelohnt hat.
Den vierten Band habe ich letzten Monat gelesen und ebenso verschlungen wie alle davor, den fünften Band habe ich gleich nach meiner Heimkehr angefangen und noch am selben Tag beendet. Und den sechsten Band habe ich vor ein paar Tagen ebenfalls beendet. Ich liebe diese Reihe! Das Ende war anders als ich erwartet hatte (wenn man bedenkt, dass ich fast nichts erwartet hatte... ). Es war logisch und durchdacht und ich wäre nie im Leben auf so etwas gekommen. Diese Reihe hat Spannung - von Band 1 bis Band 6. Kein einziges Buch von dieser Reihe hat meiner Meinung nach weniger Spannung gehabt. Es gab alles was mein Herz literarisch begehrt: Kämpfe, Magie, Liebe. Und auch wenn es nicht mein Themengebiet war, mag ich dieses Thema nun umso mehr.

Aber auch die Charaktere waren wahnsinnig durchdacht und gut gemacht.
Gwen fand ich von Buch zu Buch immer besser. Ich mochte ihre Art und wie sie sich nicht hat verbiegen lassen durch all die Geschehnisse. Sie ist mutig, ein wenig leichtsinnig, stark und allem voran ein herzensguter Mensch.

Logan fand ich ich auch jedes Mal immer besser. Er konnte oft ein Macho sein und arrogant, aber er war auch hilfsbereit, tapfer und voller Mut.

Eines meiner Lieblingscharaktere war das Schwert Vic. Obwohl er 'nur' ein Schwert ist, hatte er genauso viel Charakter wie eine andere Person im Buch. Zwar war er des öfteren sehr blutrünstig, aber ich mochte die vielen Stellen an denen er vorkam, weil er meist Sätze sagte, die nicht hätten sein müssen, aber witzig waren.

Daphne fand ich ebenso gut. Als Gwens beste Freundin war sie absolut toll und ich mochte sie auf Anhieb und in den ganzen Büchern umso mehr.


Wie gesagt, ich liebe diese Reihe und kann sie jedem ans Herz legen, der sie noch nicht gelesen hat.
Sie enthält alles, was in einem Buch - meiner Meinung nach - enthalten sein sollte und das hat mich umso mehr begeistert. Es gab wirklich kaum bis gar keine Stelle/n die nicht Spannend waren. Alles hing miteinander zusammen und das fand ich super. Viele Autoren schreiben belangloses Zeug oder schreiben viele Sachen, die hinterher nicht von Bedeutung sind. aber hier hat alles eine Bedeutung.

Mehr möchte ich gar nicht mehr sagen, sonst gehe ich noch ins Spoilern über :D Lest diese Reihe, denn sie ist absolut toll. Das ist meine absolute Lieblingsreihe!


Mika♥

Kommentare:

  1. Huhu,
    na wenn du so von der Reihe schwärmst sollte ich ihr vielleicht doch nochmal eine Chance geben :)
    Band 1 hätte ich am liebsten aus dem Fenster gefeuert :D Danach hab ich das Buch vertauscht und der Reihe keines Blickes mehr gewürdigt... Ich weiß, viele finden sie total gut und ja für mich gab es auch viele gute Ansätze aber was mich super genervt hat waren diese ständigen Wiederholungen. Wie gesagt ich hab nur Band 1 gelesen aber ständig dieses "Ich bin eine Außenseiterin, weil ich eine Gypsie bin." gerede hat mich total genervt. Okay einmal wiederholen ist gut, zwei mal versteh ichs auch noch aber ich hatte das Gefühl in fast jedem Kapitel wird die Gypsie-Außenseiter sache wiederholt, als würde die Autorin Angst haben man würde während dem Lesen an Demenz erkranken...

    Eigentlich war das so ziemlich das einzigst negative aber das hat mich so genervt, dass ich gar nicht mehr weiterlesen wollte. Aber ich glaube nach deinem tollen, aufmunternden Post was die Reihe angeht werd ich es doch nochmal mit Band 2 versuchen :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versuch es unbedingt mit Band 2 :)

      LG <3

      Löschen
  2. Hab mir die ersten beiden auch ins Regal gestellt^^ Vielleicht schaffe ich es nächsten Monat den ersten anzufangen.

    PS: du bist getaggt worden^^

    http://cat-buecher-welt.blogspot.de/2015/04/tag-sisterhood-of-world-bloggers-award.html

    AntwortenLöschen
  3. Das freut mich ! :)
    Ich werde den den anderen beiden noch zeigen :)

    AntwortenLöschen