Montag, 20. Oktober 2014

[Sandra] Neuzugänge!

Hallo ihr Lieben :)
In den letzten Wochen haben sich bei mir endlich ein paar Neuzugänge angesammelt. Ich freue mich schon sehr darauf, sie zu lesen :)


1. Susanna Clarke - "Jonathan Strange und Mr Norell"
Vor vielen Jahrhunderten, als es in England noch Magie gab, war der größte aller Zauberer der »Rabenkönig«. Jetzt, am Anfang des 19. Jahrhunderts, ist er nur noch eine Legende, und England glaubt nicht mehr an wirkliche Zauberei. Bis der zurückgezogen lebende Mr Norrell aus Hurtfew Abbey auftaucht und die Statuen der Kathedrale von York sprechen und tanzen lässt. Die Nachricht über dieses Ereignis verbreitet sich, und Mr Norrell geht nach London, um der Regierung im Krieg gegen Napoleon zu helfen. Dort trifft er Jonathan Strange, einen brillanten jungen Zauberer, den er als Schüler aufnimmt. Die beiden begründen eine neue Tradition englischer Magie...

Auf dieses Buch bin ich sehr gespannt. Einige sagen, es lässt sehr glaubwürdig rüberkommen, dass es wirklich mal geheime Zauberei gab und ich glaube, es hat die absolut richtige Mischung aus Realem und Fiktion. Bislang habe ich mich noch nicht so ganz rangetraut, weil es wirklich sehr dick ist.. aber nun im Herbst/Winter ist bestimmt die richtige Zeit für dieses Buch!

2. Stefan Casta - "Am Anfang war das Ende"
Ein Roman wie eine Flutwelle: aufwühlend und gnadenlos mitreißend. An einem Dienstag im November geht die Welt unter. Ein sintflutartiger Regen reißt alles mit sich. Auch Judit und ihre Freunde werden fortgespült. Tagelang treiben sie im schier endlosen Wasser umher, bis sie erschöpft an ein Ufer gelangen. Aber das neue Land ist verwüstet und vergiftet. Verzweifelt versuchen die vier Freunde alles, um zu überleben. Doch dann entdecken sie etwas, womit sie nicht gerechnet haben: Sie sind nicht allein…

Das Buch habe ich mal in einer Buchhandlung gesehen, als ich einen Gutschein hatte. Wegen der relativ schlechten Bewertungen im Internet habe ich es mir dann aber erst doch nicht geholt. Der Inhalt hat mich aber neugierig gemacht und deshalb habe ich es nun günstig gebraucht gekauft.

3. Alan Bradley - "Flavia de Luce - Tote Vögel singen nicht"
Wenn Flavia ermittelt, müssen Mörder Federn lassen! Es ist ein Frühlingsmorgen im Jahr 1951. Flavia de Luce hat sich mit ihrer Familie am Bahnhof von Bishop's Lacey eingefunden, um die Heimkehr ihrer beim Bergsteigen in Tibet verschollenen Mutter Harriet zu erwarten. Als der Zug einfährt, nähert sich ein großer Fremder der elfjährigen Hobbydetektivin und flüstert ihr eine kryptische Botschaft zu. Einen Augenblick später ist der Mann tot - jemand aus der Menschenmenge hat ihn offenbar vor den Zug gestoßen. Ein neuer Fall für Flavia de Luce, die sich dieses Mal sogar in die Lüfte schwingt, um einen Killer zur Strecke zu bringen, und die endlich die Wahrheit über die Vergangenheit ihrer Mutter erfährt ... Endlich: Die lang ersehnte Enthüllung! Was geschah mit Flavias Mutter?

Dieses Buch habe ich ja bereits gelesen und rezensiert. Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe.

4. Jessica Redmerski - "Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer"
Genervt von ihrem Leben und nach einem Streit mit ihrer besten Freundin beschließt die 20-jährige Camryn Bennett, alles hinter sich zu lassen. Sie kauft sich ein Ticket für einen Greyhoundbus. Ziel: möglichst weit weg. Hier, glaubt sie, hat sie genug Zeit und Ruhe, um einen Plan für die Zukunft zu schmieden. Doch mit der Ruhe ist es vorbei, als Andrew Parrish sich auf den Platz neben ihr setzt. Der äußerst attraktive Andrew. Der Andrew, der sich brennend für sie zu interessieren scheint. Und der Andrew, der ihr bald nicht mehr aus dem Sinn geht. Für Camryn beginnt die aufregendste – und leidenschaftlichste – Zeit ihres Lebens…

Dieses Buch habe ich einfach spontan gekauft, weil ich finde, dass es nach einer netten Liebesgeschichte mit einer schlecht gelaunten Protagonistin klingt - könnte doch ganz schön werden :) 

5. Abby McDonald - "Mein perfekter Sommer"
Ein Großstadtmädchen und die Jungs in Kanada ... Jenna freut sich auf einen Sommer bei ihrer Patentante in Kanada: Natur pur, süße Jungs in Holzfällerhemden und das alles ganz weit weg von der Ehekrise ihrer Eltern. Doch womit sie nicht gerechnet hat sind Aug-in-Auge-Begegnungen mit Elchen und noch größeren Tieren, die unausstehliche Stieftochter von Tante Susie und dass der süße Reeve sie für eine planlose Großstadttussi hält…

Kanada, Elche, Wälder... ich hab so Lust auf den Handlungsort dieses Buches :D

6. Shari Shattuck - "Tage wie Salz und Zucker"
Ellen Homes liebt es, ihre Mitmenschen zu beobachten - sie selbst aber möchte nicht gesehen werden. Sie versteckt sich hinter zu vielen Kilos und ihr Gesicht hinter langen Haaren. Nachts putzt sie in einem Riesensupermarkt.
Eines Tages trifft Ellen im Bus eine junge Frau: Temerity ist blind, sprüht vor Lebensfreude und hat keinerlei Berührungsängste. Sie ist der erste Mensch seit langem, der Ellen "sieht". Die folgt ihr fasziniert und rettet sie prompt vor zwei Handtaschendieben. Fortan ist nichts mehr, wie es war. Temerity lockt Ellen gnadenlos aus der Reserve. Zusammen fangen die beiden ungleichen Freundinnen an, sich einzumischen - immer da, wo jemand sich nicht wehren kann oder wo Unrecht geschieht. Sehr schnell wirbeln sie jede Menge Staub auf...

Dieses Buch lese ich gerade. Das war einer der spontansten Zufallskäufe in letzter Zeit! Ich stand schon mit 2 anderen Büchern an der Kasse, als ich dieses Buch aus dem Augenwinkel gesehen habe und es einfach noch mit auf den Stapel an der Kasse gelegt habe. Ich habe nur die ersten 2 Sätze des Klappentextes überflogen, da wusste ich: Das ist gerade genau das richtige Buch!
Ich lese es aktuell und muss sagen: Mein Bauchgefühl hat mich nicht getäuscht - bislang ist es wirklich sehr gut!


7. Diana Menschig - "So finster, so kalt"
Als Merle Hänssler nach dem Tod ihrer Großmutter in deren einsam gelegenes Haus im Schwarzwald zurückkehrt, findet sie im Nachlass ein altes Dokument. Darin berichtet ein gewisser Johannes, der Ende des 15. Jahrhunderts im Haus lebte, über merkwürdige Geschehnisse rund um seine Schwester Margareta. Merle tut diese Geschichte zunächst als Aberglaube ab. Doch dann ereignen sich während ihres Aufenthaltes immer mehr unerklärliche Dinge: Kinder verschwinden, tauchen unversehrt auf und verschwinden wieder. Auch das alte Haus selbst scheint ein seltsames Eigenleben zu entwickeln. Langsam, aber sicher beginnt Merle sich zu fragen, ob an Johannes' Erzählung mehr dran ist, als sie wahrhaben wollte.

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar bekommen und ich bin schon sehr gespannt! Es klingt geheimnisvoll, düster und spannend. Normalerweise ist das zur Zeit gar nicht so die Art von Buch, die ich lese, aber jetzt, wo der Herbst beginnt, habe ich so richtig Lust darauf! Die Leseprobe hat mich letztlich völlig überzeugt. Nach "Tage wie Salz und Zucker" ist dieses Buch an der Reihe - die Rezension bekommt ihr also in den nächsten 2-3 Wochen :)

8. Michael Meyer - "English and American Literatures"
English and American Literatures bietet kompaktes Basiswissen über: -die Analyse lyrischer, narrativer und dramatischer Texte - literaturwissenschaftliche Methoden und Theorien - die Vorbereitung auf Referate, Hausarbeiten und Prüfungen

Naja, ein Buch für die Uni halt :D Ich wollte es euch trotzdem nicht vorenthalten. Für die Uni werden bei mir in den nächsten Tagen wohl noch ein paar weitere Sachen eintrudeln.. "Deutsche Balladen" zum Beispiel.. aber das interessiert euch alles sicher nicht so brennend :D



Kennt ihr einige der Bücher? Wenn ja, wie findet ihr sie? Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt und mache mich jetzt wieder ans Lesen :)

Liebste Grüße

Sandra♥

Kommentare:

  1. Ich habe "Wenn du mich küsst..." auch zu Hause, vllt können wir es ja mal zusammen lesen und es hier auf dem Blog als Eintrag schreiben? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klaro :) Ich sag dir Bescheid, wenn ich mein aktuelles Buch ausgelesen habe und dann können wir ja gucken, ob es bei uns beiden gerad passt =)

      Löschen
  2. "Wenn du mich küsst..." & "Am Anfang war das Ende" liegen beide auf meinem SuB und warten darauf, verschlungen zu werden. :)
    Viel Spaß mit deinen Neuzugängen <3

    AntwortenLöschen