Dienstag, 5. Juli 2016

[Mika] Rezension - Sisters in Love "Violet - so Hot" von Monica Murphy




Titel: Sisters in love - so Hot - Violet 
Autor: Monica Murphy
Seiten: 528
Preis: 8,99€/9,99 €
Band: 1 von 3
eBook/Taschenbuch














"Ich bin die mittlere Tochter, die Pflichtbewusste. Die, die sich für das Firmenimperium ihrer Familie aufopfert. Ich weiß nichts über Ryder McKay – nur, dass er in mir bisher ungekannte Gefühle weckt. Ich bin bereit, alles zu riskieren, nur um bei ihm zu sein – auch mein Herz und meine Seele. Alles."


Bis vor wenigen Wochen wusste ich nicht, dass Monica Murphy nach der Together Forever- Reihe eine weitere Trilogie geschrieben und veröffentlicht hat. Als mir das Buch bei Amazon gezeigt wurde, musste ich es sofort lesen.

Ich mag Monica Murphys Bücher und deren Handlungen und hier war es nicht anders. Was ganz klar bei diesem Buch sehr gut war. Es war kein allzu allgemeiner Roman wo sich die beiden kennen lernen und sofort miteinander schlafen möchten. Dieses Buch hat mehr Handlung und deshalb viele Intrigen. Wie so oft für die Protagonisten in Murphy's Büchern, haben auch diese beiden es nicht leicht. Vor allem weil Ryder eine gewisse Rolle spielt. Er ist der Hauptverantwortliche für das Hin und Her zwischen ihm und Violet. Nichtsdestotrotz geht es in diesem Buch natürlich um Liebe und Sex. Der Sex ist hier weit mehr im Vordergrund als in Monica's anderen Büchern, aber das sieht man schon allein am Titel und am Cover.

Was soll ich zu den Charakteren sagen? Ich fand sie hier mal wieder super. Im einzelnen betrachtet, finde ich Violet, die sich anfangs sehr zurückhaltend und wie die perfekte Politikerfrau gibt (natürlich geht es nicht um irgendwelche Politik). Sie tut, was man ihr sagt und verliert nie ein Wort über etwas. Nicht mal, über die Untreue ihres Freundes Zachary. Aber sie entwickelt sich zu einer starken, unabhängigen Frau, die so nicht mehr mit sich umspringen lässt.
Auch Ryder ist ein absolut guter Charakter. Er ist der typische, klischeehafte Bad Boy: er hat seine Geheimnisse, die er niemandem erzählt und spielt den unnahbaren. Trotzdem bröckelt seine Fassade immer mehr, je näher er Violet kennen lernt und je mehr Zeit er mit ihr verbringt. Letzten Endes muss er sich mit seinen Gefühlen rumschlagen, die ihn verwirren. So was hat er noch nie gefühlt.

Was ich wirklich super fand, war, dass die Autorin dieser fiesen Schlange Pilar einen bestimmten Platz in den folgenden Büchern gibt. Ich habe Pilar gehasst und ich weiß, dass sie mich auch in den folgenden zwei Büchern nerven wird. Aber ich finde das super. Wo bleibt denn da die Spannung, wenn diese Frau weg wäre?

Eigentlich erwähne ich Cover in meinen Rezensionen nicht. Natürlich sind sie mir in gewisser Weise wichtig, dennoch sind sie nicht so wichtig wie die Handlung und die Charaktere. Hier will ich trotzdem etwas zum Cover anmerken; Ich finde es super schön! Leider habe ich das Buch nur als eBook erhalten und weiß nicht aus welchem Material das Buchcover besteht, aber ich bin mir sicher, dass es wirklich cool ist. Das Cover passt hervorragend zu der Handlung.

Alles in allem war es ein super Buch, wobei ich allerdings finde, dass man mehr hätte rausholen können. Mir gefällt die Idee eines Kosmetikunternehmens, weil ich mich selber dafür interessiere.





Kommentare:

  1. Hallo. ♥
    Tolle Rezi und sehr schöner Blog.

    Liebe Grüße
    Anna
    https://never-fades.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello :))

      Dankeschön ♥

      Liebe Grüße,

      Mika

      Löschen
  2. Huhu :)

    ich bin so gespannt auf das Buch :). Ich werds nächste WOche aus der Buchhandlung abholen :).

    Schöne Rezension <3

    Liebe Grüße, Mella

    AntwortenLöschen