Montag, 21. März 2016

[Mika] Rezension - Einfach. für dich von Tamara Webber



Titel: Einfach. Für dich
Autor: Tamara Webber
Seiten: 512
Preis:7,99€/8,99€
Band: 2 von 2
eBook/Taschenbuch
Blanvalet








"Früher war Landon Maxfields Leben perfekt. Vor ihm lag eine wunderbare Zukunft – bis eine Tragödie seine Familie zerstörte. Seitdem hat er vor allem eines verloren: die Hoffnung. Doch als er am College Jacqueline begegnet, wünscht er sich plötzlich, immer für sie da zu sein. Auch wenn er damit alle Regeln bricht, verliebt er sich in sie. Und er weiß: Um mit Jacqueline zusammen zu sein würde er alles wagen – sogar der Vergangenheit ins Auge zu sehen …"
Zu diesem Buch gibts eigentlich nicht viel zu sagen, da es im Prinzip wieder die Geschichte von Einfach. Liebe ist. Einfach. Liebe fand ich so toll! Ich habe es vor 2/3 Jahren gelesen, deswegen war es für mich etwas schwer in die andere Sicht der Geschichte zu kommen, nämlich in die von Landon/Lucas.
Was ich ziemlich verwirrend fand, vor allem weil so ein großer Zeitraum zwischen den beiden Büchern war, war dass es Abschnitte mit Landon und Abschnitte mit Lucas gab. Aber falls ihr euch fragt was das soll: Es ist im Prinzip eigentlich eine richtig gute Idee.
Die Abschnitte von Landon zeigen die Vergangenheit von ihm und zeigen noch mal, wie alles passiert ist und was alles passiert ist, das ihn so gemacht hat. Was ihn zu Lucas  gemacht hat.
Landon ist also der alte Lucas.

Die Abschnitte von Lucas sind die, die in der Gegenwart spielen. Es sind die Abschnitte, wo Lucas Jacqueline kennen lernt, sich in sie verliebt und ihr Herz gewinnt.

Das die Autorin das so aufgebaut hat, fand ich richtig gut. Es veranschaulicht noch einmal wie sehr Lucas sich eigentlich verändert hat und wie er früher war und heute ist.

Jacqueline ist leider etwas schwammig. Auch wenn er echt viel über sie gesprochen hat, konnte ich sie mir nicht so gut vorstellen wie in Einfach. Liebe . Die Geschichte war auch eher Nebensache. Es ging mehr um den Weg, den Lucas oder besser gesagt Landon hinter sich gebracht hat. Was zwar auch interessant ist, aber weniger mit dem zu tun hat, was der Klappentext verspricht.

Wer an dieser Stelle verwirrt ist: das klärt sich natürlich alles, wenn ihr das Buch gelesen habt :D

Alles in allem hab ich das Buch natürlich - wieder - sehr gemocht, wenn nicht gleich ganz so gut wie den ersten Band.
Es war schön wieder in die Geschichte abtauchen zu können!



Kommentare:

  1. Hallo Mika ;-)
    Ich gebe es zu, ich bin verwirrt!^^
    Auch bei mir ist "Einfach.Liebe" schon über 2 Jahre her und hat mir sehr gut gefallen.
    Würdest du empfehlen, den ersten Teil kurz vorher zu lesen bzw. noch mal zu re-readen, damit man besser in den zweiten Teil kommt ?
    Neugierig bin ich, nur verwirrt bin ich ungern.
    Danke für deine Gedanken.
    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hibi, :)

      Oh ja auf jedenfall solltest du das ! Es ist viel verständlicher und einfach viel, viel besser.
      Irgendwann hab ich mir Einfach.Liebe daneben gelegt und das hat schon geholfen.

      liebe grüße,
      Mika ♥

      Löschen