Montag, 18. Januar 2016

[Kathy] Rezension - Das Versprechen von Callie & Kayden von Jessica Sorensen



Inhalt:
Callie und Kayden haben immer noch mit ihren Verletzungen und dem damit verbundenen Schmerz zu kämpfen, aber viele Probleme konnten sie hinter sich lassen. Doch unweigerlich holt sie die Vergangenheit ein, und plötzlich stehen sie vor schweren Entscheidungen. Sie hoffen, dass sie gemeinsam alles durchstehen können. Denn sonst bleibt ihnen nichts ...


Meine Meinung:
Ich habe mich sehr auf das Ende der Callie & Kayden Reihe gefreut, denn ich liebe diese Bücher einfach. Callie & Kayden habe ich mehr als alle anderen Charaktere von Jessica Sorensen in mein Herz geschlossen. Ich habe dieses Buch genossen und geliebt.
Der Einstieg war frisch und hat mich an die Callie & Kayden Zeit aus Band 1 und 2 zurück erinnert. Man bekommt als Leser kurz einen kleinen Einstieg wo man sich warum und wie gerade befindet und wie es zwischen den beiden Protagonisten gerade aussieht. Der Verlauf der Geschichte hat Höhen und Tiefen, die einfach so gut zu den beiden Charakteren und der Geschichte gepasst haben. Immer wieder hatte ich Tränen in den Augen. Die Autorin hat mehrmals auf Vergangenes zurück geblickt und man konnte diesem gut folgen.
Das Ende war wirklich sehr sehr schön und rund gemacht. Ich bin einem Schniefen zurück geblieben und bin echt traurig, dass es jetzt vorbei ist.

Die Charaktere waren wie auch in ihren anderen Büchern von Jessica Sorensen wirklich toll gezeichnet. Ich habe mit ihnen gefühlt, gelacht, geweint und mich gefreut. Callie hat durch die drei Bücher eine tolle Entwicklung gemacht. Sie ist stark und tough geworden und kann sich gegen das Stellen, was schlecht für sie ist. Kayden ist der ruhige und verletzliche Pol der Beziehung, weiß aber auch, was er will und kann inzwischen toll Hilfe annehmen, wenn ihm diese fehlt.
Die Nebencharaktere, die auch schon in anderen Büchern eine Rolle gespielt haben, wie Seth und Greyson und Luke und Violet nehmen immer wieder Rollen ein und zeigen was für gute Freunde sie geworden sind.
Das Cover ist schön. Es zeigt die innige Verbundenheit der beiden Protagonisten, auch wenn ich mir beide Charaktere irgendwie anders vorgestellt habe, auch was die anderen beiden Bücher betrifft.
Der Schreibstil ist wirklich sehr einfach, aber auch sehr locker gehalten. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen.






Fazit:
Ein wirklich schönes Buch, das mich mit einem lachenden und einem weinden Auge zurück gelassen hat. Denn es ist jetzt vorbei :(



1 Kommentar:

  1. Hallo Liebes,
    ich habe dich zum Bücherkauf getaggt. Schau doch mal vorbei, ich würde mich freuen, wenn du teilnimmst. <3 http://buecherduft.blogspot.de/2016/01/tag-bucherkauf.html

    AntwortenLöschen