Sonntag, 19. Februar 2017

[Kathy] Überlieben in 10 Schritten von Rachel McIntire



Kurzbeschreibung
:
Daisy hat die Nase voll! Von Jungs im Allgemeinen und von ihrem Ex im Speziellen. Zeit für einen Neuanfang! Am College ist sowieso alles besser und man hat viel Wichtigeres als Jungs im Kopf. Davon ist Daisy fest überzeugt – zumindest bis sie Toby begegnet. Mr Charming hat es ihr angetan. Alles scheint perfekt, sodass sie die ersten Wolken am Liebeshimmel komplett übersieht. Doch so langsam braut sich ein richtiger Sturm zusammen, dem niemand entkommen kann! Jetzt ist es an Daisy, das Ruder wieder in die Hand zu nehmen …
*Amazon*
*Verlag*

Meine Meinung:
Mag das Buch noch süß anfangen und den Leser in Daisys Welt voller Hochzeiten, neuen Anfängen und besten Freundinnen mitnehmen, merkt man während des Lesen einfach, wie oberflächlich, so wenig tiefgründig und kindlich geschrieben ist.
Ich konnte mich NULL mit der Protagonistin identifzieren. Ich habe ihre Handlungen nicht verstanden, weder gegenüber ihren Freundinnen noch gegenüber Toby. Und auch Toby und ihre Freundinnen haben mich nicht überzeugen können. Auf Toby habe ich regelrecht einen kleinen Hass entwickelt. Daisy wirkte als junge Frau einfach nur naiv und dümmlich.
Das Ende hat mir einigermaßen gefallen, auch wie Daisy sich entschieden hat, das wirkte gegen den Rest des Buches auch ziemlich erwachsen, aber es kam so plötzlich. Die Autorin hätte das von Anfang an viel mehr einfließen lassen sollen.
Sehr mochte ich alles was mit den Eltern und den Hochzeiten zu hat. Daisys Eltern sind Hochzeitsplaner und die Autorin hat den Leser ab und an zu so einer Hochzeit mitgenommen. Das waren so die Lichtblicke des Buches.
Dem Schreibstil konnte man gut folgen.
Leider hat mich das Buch nicht überzeuen können. Vielleicht bin ich dem ganzen auch entwachsen und es spricht jüngere Leser an.

Fazit:
Schade! Das Buch hat mir nicht wirklich gefallen, vielleicht bin ich auch zu alt. Die Charaktere waren unheimlich unsympathisch und alle Entscheidungen sehr naiv und durch eine rosarote Brille.
Gerade so drei Herzen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen