Sonntag, 14. Februar 2016

[Kathy] Kurz gesagt - Bookelements 02 / Für immer Blue / Liebe verletzt / Raum 213 03

BookElements / Die Welt hinter den Buchstaben von Stefanie Hasse

Ich war SO gespannt auf diese Fortsetzung, weil ich den ersten Teil sehr geliebt habe. Leider hatte ich bei 30% wirklich Schwierigkeiten weiter zu lesen, nachdem Lin sich plötzlich in Otherside wieder findet. Es hatte mir plötzlich zu viel High-Fantasy und ich war irgendwie raus aus dem Buch. Ich habe dann immer in Häppchen gelesen, immer mal zwei Kapitel. Bis mich das Buch nach 50% plötzlich wieder hatte. Dann war es spannend und ich musste wissen, wie das Buch endet. Leider kam mir die Liebe etwas zu kurz. Dagegen die unterschiedlichen Sichtweisen haben mir super gefallen. So hat man beide Sichtweisen sehen können, auch beide Handlungsstränge. Zum Schluss hin ist es etwas wuselig, findet aber zu einem richtig bösen Ende hin und lässt auf ein spannenden dritten Teil hoffen!






Für immer Blue von Amy Harmon

Dieses Buch hat michwirklich emotional total mitgenommen. Blue als Charakter hat ein schwere Zeit durchgemacht und ihre Art, die sie sich deswegen als Schutzpanzer zugelegt hat, wird nur langsam von Wilson aufgeknackt.
Ich mochte die Thematik und die Art, wie damit umgegangen wurde. Es wurde keineswegs langweilig, es passierte unheimlich viel, womit ich einfach nicht gerechnet habe.
Leider ist der Klappentext mit der Geschichte nicht ganz kongruent, so dass die Liebesgeschichte etwas auf der Strecke blieb bzw. erst sehr spät zum Einsatz kam. Im Großen hat dieses Buch aber etwas bei mir hinterlassen, das mich nicht so ganz loslässt.



Liebe verletzt von Rebecca Donovan

Dieses Buch hat mich emotional so mitgenommen, dass ich am Ende des Buches geschockt, aber auch traurig und wütend zu gleich war. Der Klappentext zeigt ja schon, worum es ungefähr geht und trifft auf dieses Buch unheimlich gut zu. Die Thematik "Häusliche Gewalt", die die Autorin hier wählt, setzt sie gut um und den Leser erwartet Angst und Trauer, aber auch Liebe und Freundschaft. Auch wenn die Geschichte mit knapp 550 Seiten ziemlich lang ist, hatte ich nie das Gefühl, dass es langweilig wäre. Es passierte immer was, ich konnte alles wirklich gut nachvollziehen und war immer sehr gespannt, wie es wohl weiter gehen mag. Lest dieses Buch!



Raum 213 / 03 - Gefühlvolles Grauen von Amy Crossing

Das ist Band 3 der Raum 213 Reihe, nimmt aber nur wenig Bezug zu den ersten beiden Bänden. Nur manchmal tauchen andere Charaktere auf oder es wird von vorherigen Geschehnissen berichtet. Dieser Teil war anfangs ganz gut, ich hatte Lust es zu lesen und wollte unbedingt wissen, wie es aus geht. Aber dann kam es immer mehr dazu, dass es langweilig wurde und als es schließlich zur Auflösung kam, war ich völlig genervt. Das war defintiv kein Ende, wie es erwartet habe und nahm mir damit auch völlig die Lust auf den letzten Band. Mal schauen, wie dieser wird!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen