Sonntag, 4. Oktober 2015

[Kathy] Monatsrückblick September 2015

Hallo!
Heute gibt es wieder einen Monatsrückblick von mir. Auch wenn der August so so so erfolgreich war, kann ich das von dem September natürlich nicht behaupten. Aber das war zu erwarten und ist völlig okay! Ich bin immerhin wieder arbeiten und habe keine Ferien mehr. Außerdem bin ich echt der Typ, der manchmal weniger Lesen und Bücher braucht, wenn er anfangs so viel hatte.

Statistik:
Gelesene Bücher: 10 Bücher
Gelesene Seiten: 3321 Seiten
Gelesene Seiten pro Tag: 110,7 Seiten
Durchschnittliche Bewertung: 4,2 Bücher 




Night School / Und Gewissheit wirst du haben von C.J. Daugherty - 416 Seiten - 5 Bücher


+ Allie hat sich endlich entschieden! Außerdem wird der ganze Fall um Nathaniel endlich aufgeklärt, es kommt zu einer Entscheidung und es ist zu einem schönen Ende gekommen.

- Carter hat eine viel zu kleine Rolle gespielt und das Ende ist irgendwie recht offen. Ob da wohl noch was kommt?




Auf und Davon von David Arnold - 384 Seiten - 3 Bücher

+ Zum Ende hin sehr berührend und vorallem sehr authentisch. Spricht auch erste Themen an.

- Ich bin mit den Charakteren nicht so gut klar gekommen. Sie haben mich nicht berühren können. Außerdem war die erste Hälfte sehr lahm.






Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt von Nicola Yoon - 336 Seiten - 5 Bücher

+ Wunderschöne Story, sehr berührend. Tolle Charaktere. Eine sehr überraschende Wendung. Auch das Innere im Buch war sehr toll gestaltet.

- NICHTS.






A little too far von Lisa Desrochers - 400 Seiten - 5 Bücher
 
+ Ein toller Pageturner mit richtig gut ausgearbeiteten Charakteren, sehr berührenden Worten und einem wunderschönen Ende!

- Der zweite Teil dieser Dilogie spricht mich einfach gar nicht an. Das Cover mag ich auch gar nicht.






Wenn du dich traust von Kira Gembri - 336 Seiten - 4,5 Bücher

+ Tolles Buch mit authentischen Charakteren, ernsten Themen und einem sehr realistischen Ende. Auch das Cover ist einfach traumhaft.

- Anfangs hat es etwas geschwächelt und ich bin etwas schwer in die Geschichte reingekommen, da mich die Protagonistin etwas genervt hat.






Selbst wenn du mich belügst von Jessica Alcott - 414 Seiten - 3 Bücher

+ Das Cover ist wunderschön, der Schreibstil angenehm zu lesen und ich wollte gerne wissen, wie die Geschichte weiter geht.

- Die Protagonistin war so nervig, die Geschichte ging nicht voran und die eigentliche Handlung ließ sich auf die letzten 40-50 Seiten beschränken.






Liebe ist was für Idioten. Wie mich. von Sabina Schoder - 352 Seiten - 5 Bücher

+ Diese Geschichte ist so wunderschön, beinhaltet tolle Themen, berührt einfach nur und lässt einen sehr glücklich und zufrieden zurück. Taschentuchalarm!!!

- Nichts.





Alles was ich von mir weiß von Adele Griffin - 335 Seiten - 3,5 Bücher

+ Die Charaktere waren angenehm, die Story war interessant und das Cover ist sehr sehr schön.

- Es war leider sehr früh vorhersehbar in welche Richtung sich das ganze bewegt, das fand ich schade.






Ketchuprote Wolken von Annabel Pitcher - 288 Seiten - 4 Bücher

 + Es war sehr spannend und ich wollte unbedingt wissen, wie die Geschichte ausgeht. Bis alles aufgeklärt wurde, war ich sehr zwiegespalten wie das Ding wohl zu Ende geht.

- Mit der Protagonistin bin ich nicht ganz warm geworden und der Schreibstil war nicht wie sonst. Auch der Briefform konnte ich nicht so viel abgewinnen. Das Ende war vermutlich realistisch, hat mir aber nicht ganz gefallen.




101 Life-Hacks von Madame Missou - 60 Seiten - 4 Bücher


+ Sehr übersichtlich gestaltet. Tolle Kapitelunterteilung. Tipps, die man definitiv mit wenig Einsatz gebrauchen kann.

- Das Cover schreckt eher ab und einige Tipps haben mir nichts gebracht.






Meine Highlights:


"Liebe ist was für Idioten. Wie mich" von Sabina Schoder und "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" von Nicola Yoon sind zwei ganz besondere Bücher gewesen. Sie haben mich beide sehr berührt und tragen eine wunderschöne Geschichte in sich.
Diese beiden Bücher haben es ganz eindeutig verdient, Highlights zu sein!



 
Meine Flops:


"Selbst wenn du mich belügst" von Jessica Alcott und "Auf und Davon" von David Arnold sind zwar beides Bücher mit einer 3-Bücher-Bewertung, aber von beiden habe ich unheimlich viel erwartet und mich so sehr auf sie gefreut.
Leider wurde ich bei beiden Büchern enttäuscht. 


Das war mein Monatsrückblick für den Monat September.
Ich hoffe euch hat diese neue Gliederung gefallen. Ich glaube für mich ist das eine gute Möglichkeit. Nicht zu unübersichtlich, aber auch nicht ewig lange Texte :)
Was habt ihr denn so gelesen?

Kommentare:

  1. Hey Kathy :)
    Dein neuer Aufbau gefällt mir wirklich gut! Die kurze + / - Auflistung find ich super. Kurz und knapp! :)) gefällt mir besser, als längere Texte :)

    Auf und davon hat mir eigtl echt gut gefallen, schade, dass es dich nicht so überzeugen konnte :/

    Liebste Grüße, Nicki ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar und schön, dass die Möglichkeit gut ankommt :)

      Löschen
  2. Liebe ist was für Idioten ist soooo ein tolles Buch, das wundert mich nicht, dass es bei deinen Highlights gelandet ist :-) Sonst gibt es aber keine Übereinstimmung bei unseren gelesenen Büchern, ich hab ganz andere verschlungen als du (u.a. den zweiten Teil der The Bone Season-Reihe und zwei Bücher von Kristan Higgins).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaa, es hat mir auch sooo gut gefallen!

      Löschen
  3. Hey,
    ich finde den Lesemonat so richtig toll! Das mit dem + und - finde ich richtig toll! Eine super Idee! Ich würde es so beibehalten :)
    Ganz liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Lesemonat. Hast du wirklich toll gestaltet. Es gefällt mir sehr gut gleich auf Anhieb durch + und - deine Meinung besser nachvollziehen zu können. Viel besser als nur eine Liste oder ähnliches.
    Auch sehr tolle Bücher hast du gelesen. Meine WuLi ist mal wieder gewachsen.
    Liebe Grüße, Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke dir. Dann hab ich ja alles richtig gemacht :D

      Löschen