Sonntag, 27. September 2015

[Mika] Trouble "Süchtig nach dir" - Chelsea Fine



Titel: Trouble - Süchtig nach dir
Autorin: Chelsea Fine
Verlag: Blanvalet
Seiten: 384
Format: Taschenbuch
Band: 2 von 2
Preis: 8,99€

Ersterscheinung: September 2015









Kayla hält sich fern von Bad Boys. Und als Daren Ackwood ganz unerwartet bei der Beerdigung ihres Vaters auftaucht, weiß sie, dass sie ihm dringend aus dem Weg gehen sollte. Aber das ist gar nicht so einfach in einer Kleinstadt. Und dann erfährt Kayla vom letzten Wunsch ihres Vaters – und muss plötzlich jede Minute mit Daren verbringen … Daren mochte seinen Dad nie und hat auch keine Ahnung, warum er ihn in seinem Testament erwähnt. Doch dann begegnet er Kayla – und ist plötzlich zu allem bereit. Auch wenn es bedeutet, sich auf einen Wettlauf gegen die Zeit einzulassen – und gegen Kayla.
Wer Broken gelesen hat, kennt Daren schon etwas. In Broken wird Daren aber als ein negativer Charakter dargestellt, der aufdringlich ist und eine ziemlich blöde Sache macht. Deswegen ist man ihm gegenüber schon etwas falsch eingestellt. Ich mochte ihn erst nicht, einfach wegen dem, was er in Broken gemacht hat und wie er da rüberkam. Aber hier hat sich das, wie soll es auch anders sein, geändert.
Beide Charaktere haben von vorneherein Vorurteile gegenüber dem anderen und mögen sich deshalb eigentlich nicht. Deswegen passt es ihnen auch erst gar nicht in den Kram, dass Kayla's Vater im Testament vorgesehen hat, dass Kayla und Daren zusammen das Erbe suchen. Eine kleine Bedingung macht die ganze Sache aber schwieriger als es sein sollte, deswegen wollen die beiden auch erst nicht nach dem Erbe suchen. Allerdings ist die momentane Lebenssituation der beiden ziemlich schlecht, weswegen sie doch dieses Fiasko auf sich nehmen und sich dabei näher kommen.

Die Charaktere haben mir gefallen. Sie hatten einen gewissen Tiefgang, vor allem wegen ihrer Lebenssituation. Kayla ist ziemlich sauer auf ihren Vater und zugleich auch verletzt, weil er sich nie gemeldet hatte. Sie hat ihr letztes Geld für die Reise zu der Beerdigung ihres Vaters ausgegeben und weiß nun nicht mehr, was sie machen soll. Denn auch eine Wohnung hat sie nicht mehr und ihren Job hat sie kündigen müssen. Sie ist in einer ziemlich misslichen Lage, was bedeutet, dass man einen gewissen Stressgrad hat. Kayla ist trotzdem ein ziemlich lieber Mensch, wenn man ihr Verhalten Daren gegenüber ausschließt. Die Menschen sehen nur ihr äußeres, was sie schwer belastet.
Daren ist in der gleichen Lage wie Kayla. Vor allem merkt er das, als sein geliebtes Auto abgeschleppt wird. Auch er geht ziemlich gut damit um.
Er war hinter der Fassade überhaupt nicht der, den er vorgibt zu sein. Im Grunde genommen, ist sein ganzes Verhalten ein Schutzmechanismus, weil er eigentlich kein Selbstvertrauen hat.

Was mich schon wirklich gestört hat, war diese zugegeben echt nicht witzige Idee von Kaylas Vater.
Das hat, finde ich, die komplette Handlung ins lächerliche gezogen, sodass ich das Buch nicht ernst nehmen konnte. Die Beziehung der beiden war wirklich schön und alles, aber sobald wieder etwas kam, was mit dieser Idee von Alter Mann Trevor, Kaylas Vater, zutun hatte, konnte ich einfach nichts mehr ernst nehmen.
Das hat mir einfach wirklich einiges kaputt gemacht.


Kommentare:

  1. Ich fand diese Idee echt klasse, okay sie ist seltsam, aber anscheinend war Kaylas Vater einfach so und es sollte wohl eine süße Kindheitserinnerung sein und ich fand, das war genau das, was das Buch so besonders gemacht hat :)
    Und ich finde es auch immer erst komisch, einen Folgeteil über vorherige Nebencharaktere zu lesen, weil sie als Hauptfigur so total anders wirken, in erster Linie natürlich, weil man so viel mehr über sie erfährt, aber das ist immer erst komisch :D
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    schöne Rezension! :)
    Ich hoffe ja, dass auch Band 3 noch übersetzt wird. Ich habe nämlich gehört, die Reihe hat im englischen bereits drei Teile und evtl folgen sogar noch mehr.
    Ich würde mich auf jeden Fall freuen, da ich den Schreibstil der Autorin sehr gern mag.

    Liebe Grüße<3

    AntwortenLöschen