Donnerstag, 30. Juli 2015

[Kathy] 3in1 Rezension - Ich brenne für dich - Die Nacht der gestohlenen Küsse - Herz zu Asche

Heute gibt es mal wieder 3 Kurzrezensionen für euch. Viel Spaß damit.
Habt ihr davon schon was gelesen? Wie fandet ihr es?

Ich brenne für dich von Tahereh Mafi ist der dritte Teil der Trilogie und zeigt, wie Juliette, Warner und die Mitglieder von Omega Point versuchen die Regierung zu stürzen. Anfang fand ich das Buch wirklich gut, ich wollte wissen, wie es weiter geht und hab mich gut in dem Buch geführt. Leider hatte das Buch in der Mitte eine unheimliche langgezogene Zeit, in der ich das Buch immer wieder zur Seite gelegt habe, wenig gelesen habe und ziemlich unzufrieden mit der Geschichte war. Irgendwann habe ich mich dann aufgerafft und das Buch an mich genommen und das Ende war wieder wirklich gut, hat mich toll unterhalten und das Ende war gut gewählt, so dass ich mit der Trilogie schön abschließen konnte.
Leider hat sich die ganze Story um Juliette, Warner und Adam in eine - für mich - völlig falsche Richtung entwickelt. Für mich passte das nicht mehr zusammen und hat mich eher enttäuscht. Generell war der letzte Teil besser als der zweite. Aber an den ersten Teil kommen beide nicht heran. Schade, viele fanden diese Trilogie ja unheimlich gut - ich eher nur mittelmäßig.
3,5 von 5 Büchern


Die Nacht der gestohlenen Küsse von Kasie West ist das dritte Buch der Autorin, das ich gelesen habe. Ich fand das Buch wirklich toll und ich habe mich echt gut unterhalten gefühlt. Es geht um Charlie, die durch einen Job in einer Boutique das Leben mit anderen Augen sieht, sich total verändert und, die sich plötzlich in ihren besten Freund Braden verliebt. Diese Liebesgeschichte baut sich sehr langsam und zärtlich. Leider geht es zum Ende hin etwas schnell. Das fand ich etwas schade, da man so lange auf das Ende hinarbeitet, es aber so schnell geht. Die Charaktere der Geschichte und die Familie um Charlie, ihre drei Brüder und ihren Dad waren unheimlich sympatisch und lustig. Nicht nur einmal musste ich laut los lachen.
Im Großen und Ganzen mochte ich das Buch und die Geschichte um Charlie und Braden sehr gerne und es war ein schönes Lesevergnügen für zwischendurch.
4,5 von 5 Büchern


Herz zu Asche von Kathrin Lange ist der phänomenale Abschluss der Herz-Trilogie. Wieder einmal konnte mich auch dieser Teil sehr begeistern. Ich habe mit Juli und David mitgefiebert und mitgelitten. Die Art, wie die Autorin ihre Geschichte erzählt, ist sowas von spannend, dass es gar nicht anders geht, als dieses Buch in einem Rutsch durchzulesen. Die Liebesgeschichte um Juli und David hat mir in diesem Band wieder ein bisschen besser gefallen. Auch, dass Miley in diesem Band viel mehr teilgenommen hat, fand ich toll gewählt. Die Auflösung der ganzen Geschichte hat mich sowas von überrascht. Damit hätte ich niemals gerechnet! Einzig, dass es mal wieder so ein großes Hin und Her gab, enttäuschte mich etwas, weil man das schon viel in den vorherigen Bänden hatte.
4,5 von 5 Büchern.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen