Mittwoch, 10. Juni 2015

[Sandra] Rezension zu "Eden Academy" von Lauren Miller


"Rory kann ihr Glück kaum fassen: Sie hat eine Zusage von der berühmten Eden Academy! Doch kaum hat sie ihr Zimmer in dem Elite-Internat bezogen, kommen ihr Zweifel an der schönen Fassade. Wer schickt ihr mysteriöse Nachrichten und woher weiß der Absender so viel über sie? Ist an den Gerüchten über einen Geheimbund an der Schule etwas dran? Und was hat das mit der App zu tun, die alle benutzen? Als Rory den geheimnisvollen North kennenlernt, fühlt sie sich sofort zu ihm hingezogen. Doch er scheint ihr etwas zu verschweigen..."

Vor ein paar Tagen war ich wieder bei Thalia und habe einfach nur etwas herumgestöbert. Da ist mir dieses Buch mit seinem tollen Cover direkt ins Auge gesprungen und ohne lange nachzudenken habe ich es dann auch gekauft.
Innerhalb von 2 Tagen habe ich es verschlungen. Ich LIEBE es!
Für mich hat alles an dieser Geschichte einfach gepasst.

Die Geschichte spielt im Jahr 2030. Es ist eine Zeit, in der es in Bibliotheken nur noch Tablets gibt und alle auf eine App namens Lux vertrauen. Lux sagt einem alles, was man wissen muss. Sie nimmt einem jede Entscheidung ab und man braucht gar nicht mehr selbst nachdenken.
In dieser Zeit ist es eine riesige Chance und Ehre, eine Zusage von der berühmten Eden Academy zu bekommen. Wer dort seinen Abschluss macht, hat es sozusagen schon geschafft. Dann stehen einem alle Türen offen für ein Leben mit der besten Ausbildung und viel Geld.
Rory freut sich riesig, als sie eine Zusage bekommt und in der Eden Academy einzieht, in der auch ihre verstorbene Mutter schon Schülerin war. Warum die Mutter dort nie ihren Abschluss gemacht hat, sondern ganz plötzlich von dort abgehauen ist, kann Rory sich nicht erklären..
Doch schon zu Beginn merkt sie, dass irgendwas nicht stimmt.. Ihre Mitbewohnerin Hershey benimmt sich komisch, schleicht sich nachts raus. Und auch Rory bekommt bald mysteriöse Nachrichten auf ihr Handy geschickt.. geht es um einen Geheimbund?
Bald merkt sie, dass nicht alles Gold ist, was glänzt und dass Eden Academy keine normale Eliteschule ist..

Das Buch hat mich richtig mitgerissen. Ich war schon lange nicht mehr von einer Geschichte so gefesselt, wie von dieser.
Die Autorin hat einen ganz tollen Schreibstil. Das Buch liest sich flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin. Ich konnte mir die beschriebenen Orte und Personen genau vorstellen und habe jederzeit mitgefiebert.

Es wird eine Zeit beschrieben, in der die Menschen eher auf Apps vertrauen als auf ihren eigenen Verstand und in der die innere Stimme, die Intuition, als Krankheit dargestellt wird. In der man per Handy bezahlt und statt Zeitschriften Tablets im Wartezimmer liegen.
Gar nicht mal so unrealistisch..
Was das mit den Menschen machen kann, wohin das führen kann, wird ausdrücklich in diesem Buch gezeigt..

Neben der aufregenden Geschichte um Eden Academy gibt es noch eine kleine Liebesgeschichte, die zwar auch wichtig für die Story ist, aber nicht kitschig dargestellt wird.

Von mir eine ganz klare Empfehlung. 5 von 5 Sternen!


Link zu Amazon *klick*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen