Montag, 4. Mai 2015

[Kathy] Rezension - Füreinander bestimmt Violet & Luke von Jessica Sorensen


Kurzbeschreibung:
Drogen, Vernachlässigung, Missbrauch – Violet Hayes hat schon viel erlebt. Als sie aufs College geht, will sie all das hinter sich lassen, aber die Vergangenheit holt sie immer wieder ein. Um nicht verletzt zu werden, gibt sie sich tough und wahrt Distanz. Doch dann trifft sie Luke. Die beiden geraten ständig aneinander und dennoch ziehen sie sich magisch an. Und je näher sie sich kommen, umso klarer wird ihnen, wie ähnlich sie sich sind.
Meine Meinung:
Anfangs hatte ich überhaupt keine Lust, dieses Buch überhaupt zu beginnen. Ich habe die ersten beiden Teile (auch rezensiert) verschlungen und habe mich gefreut, dass ich den dritten Teil dann als Rezensionsexemplar erhalten habe. Aber mir sind in den anderen beiden Büchern weder Violet noch Luke besonders sympathisch vorgekommen und ich hatte Angst unheimlich enttäuscht zu werden.
Ich habe mich dann aber schließlich doch getraut, das Buch anzufangen. Der Einstieg hat unheimlich gut geklappt, man kam wieder total in die Geschichte rein, die ein ständiges Auf und Ab war.
Ich war total gefangen genommen von dem Emotionen, so dass ich da auch das ein oder andere Seufzen verloren habe. Die Art, wie die Liebesgeschichte sich aufbaut, ist wirklich sehr realistisch, wenn man weiß, was die beiden Charaktere durch gemacht haben.
Das Ende lässt mich atemlos zurück. Ich war geschockt, was einen dort erwartet und es endet mit einem furchtbaren Cliffhanger :(
Der Schreibstil ist sehr einfach, aber auch sehr emotional gehalten. Ich mag es, wie die Autorin die Gefühle transportiert und die Figuren beschreibt. Besonders gut gefällt mir, dass sie wieder aus beiden Sichten schreibt, denn so hat man einen guten Einblick in beide Charaktere.
Ich liebe das Cover! Ich mag sowieso Menschen auf Buchcovern und die Art wie die beiden jungen Leute dort stehen, spiegelt das Buch sehr gut wieder.

Fazit:
Ein toller dritter Teil, der mich wirklich wieder überzeugt hat und den Leser mit einem fiesen Cliffhanger zurück lässt. Ich erwarte den nächsten Teil sehnsüchtig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen