Donnerstag, 19. März 2015

[Kathy] Warum verkaufst du eigentlich deine ganzen Bücher?

Wie kann man nur seine ganzen Bücher immer wieder verkaufen? Warum macht man das? Dann hat man die Bücher doch gar nicht mehr..

Ja, diese Fragen werden mir häufiger gestellt und die Blicke sind dann ganz ungläubig, wenn ich erkläre warum das so ist.
Ich kaufe mir sehr gerne Bücher, das Gefühl neue Bücher mit nach Hause zu bringen und sie auszupacken, sie durchzublättern, an ihnen zu riechen, sie ins Regal zu stellen und all das, mag ich super super gerne. Aber ich muss diese Bücher nicht besitzen. Es reicht, wenn ich die Geschichte gelesen habe. Ich gucke diese Bücher danach meistens dann sowieso nicht mehr an bzw. lese sie ein weiteres Mal, so dass sie tatsächlich nur in meinem Bücherregal stehen.
Und warum ich mir dann nicht nur noch Ebooks kaufe? Tja, das liegt daran, dass ich selbst bisher nur Azubine bin und normale Printbücher immerhin weiter verkaufen kann. Im Endeffekt ermögliche ich mir durch meine Bücherverkäufe wieder Neukäufe und so bin ich theoretisch davon abhängig meine Bücher wieder zu verkaufen.

Über kurz oder lang werde ich komplett auf Ebooks umsteigen. Wenn ich ausgelernt habe, steht mir ja auch mehr Geld zur Verfügung und somit bin ich nicht mehr darauf angewiesen, meine Bücher wieder zu verkaufen, um mir neue zu kaufen. Des weiteren nehmen Ebooks keinen Platz weg, so, dass ich dann unproblematisch viele Ebooks kaufen kann.

Und ihr? Wer von euch verkauft ebenfalls seine Bücher wieder?

Kommentare:

  1. Hey,
    ich verkaufe nur die Bücher, die ich nicht mochte, alle anderen behalte ich :)
    Wäre es für dich aber nicht praktischer in die Bücherei zu gehen? Das ist ja nochmal billiger^.
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin, danke für deinen Kommentar.
      Ja, ich gehe auch in die Bücherei, da gibt es aber nicht immer das alles was ich haben möchte :D Aber vorrangig: Bücherei. :)

      Löschen
  2. Huhu,

    kann ich voll verstehen. Wobei ich sagen muss, dass es so ein paar Bücher gibt, die ich wirklich haben muss, wie von meinen Lieblingsautoren, oder Geschenke von meinem Freund. Aber wenn sich zu viel ansammelt, gibt es bei uns auch regelmäßig Aktionen, in der wir unser Regal aussortieren und überflüssige Bücher verkaufen. Auch solche, die schon ewig auf dem SuB liegen und auch noch eine ganze Weile dort verstauben würden. eBooks habe ich inzwischen auch viele, gerade was englische Bücher anbelangt, habe ich an die 100 auf dem Kindle und nur 30 im Regal.

    Kaufst du deine Bücher denn gebraucht oder neu? Gebraucht könntest du ja auch noch einiges einsparen und die Idee der Bücherei wäre vielleicht auch eine Möglichkeit?

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja.. WIe oben geschrieben, wenn ich ein Buch suche, gucke ich erst, ob es in der Bücherei vorrätig ist. Dann, ob es das günstiger gebraucht gibt und wenn all dinge Dinge nicht funktionieren, kaufe ich neue. :D
      Ich habe auch Bücher, die ich behalte.
      Z.b. der Harry Potter Schuber, Bücher von Fitzek (Lieblingsautor und Widmung) und andere Bücher mit Widmung.

      Löschen
  3. Ich verkaufe meine Bücher auch fast alle wieder und mir geht es da wie dir... ich freue mich wenn ich neue bekomme und sortiere sie ins Regal ein... sie haben eine Gute Zeit so lange sie hier sind *lach* aber wenn sie dann mal gelesen sind kommt meist irgendwann die Zeit da müssen sie weiter um Platz für neue zu schaffen. Ein paar für mich besondere Bücher behalte ich auch aber das meiste zieht irgendwann wieder aus.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Kathy,
    ich schon wieder ^^

    ich liebe es mir die Bücher ins Regal zu stellen und mich immer wieder an ihnen zu erfreuen, besonders wenn ich die Geschichte dann toll fand :D
    Allerdings kann ich aus Platzgründen einfach nicht alle behalten, so sehr mir das auch manchmal leid tut. Einen eReader habe ich zwar, aber ich gestehe, dass ich 1) "richtige" Bücher immer noch besser finde und 2) ich aufm Reader irgendwie lahmarschiger lese :o

    Wo verkaufst du denn deine Bücher? Ich hab das mal bei eBay versucht, aber so gut läuft das nicht. Mittlerweile versuche ich auch viel zu tauschen.

    Liebe Grüße, Ela <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ela, du darfst immer wieder kommentieren, ich freue mich auf deine Kommentare :)

      Ich habe die beste Erfahrung über Facebook gemacht, in verschiedenen, tausendenen FB Bücherverkaufsgruppen.

      Löschen
    2. Ja, ich bin meistens zu faul zum kommentieren, aber ich will versuchen das zu ändern :D

      Ah, okay. Hast du da eine bestimmte Gruppe? Würde es gerne mal ausprobieren :)

      Löschen
    3. Ich hab dich bei meinen Alben verlinkt auf den einzelnen FB Seiten. Ging das?

      Löschen
  5. Hi Kathy :)
    Ich muss zugeben, dass ich meine Bibliothek nicht wirklich mag.. Und ebooks.. Naja, ich habe einen Reader aber Printbücher sind eben doch was anderes. Bücher, bei denen ich weiß, dass ich sie nicht mehr lesen werde oder ich sie einfach nicht mochte verkaufe ich aber auch^^
    Liebst,
    Lea ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich verkaufe Bücher auch, wenn ich weiß, dass ich sie nicht noch mal lesen werde. Bei manchen ist mir sofort nach dem Lesen klar, dass das der Fall sein wird und dann sehe ich auch keinen Grund darin, dass sie weiterhin Platz in meinem Regal verschwenden. Das Geldproblem kenne ich als Schülerin natürlich auch. Ganz auf Ebooks umsteigen mag ich aber auch nicht, weil ich das gesparte Geld sicher auch dann noch gebrauchen kann, wenn ich arbeiten gehe. :D
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Ich gebe die Bücher auch wieder hier. Ich behalte nur die, wo ich wirklich super klasse fand und der Rest kommt wieder weg. Ich hab eh nicht Zeit die Bücher nochmal zu lesen.
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass ich Bücher nie doppelt lese, ist für mich auch ein Hauptgrund dadrunter.

      Löschen
  8. Hey Kathy,

    ich kann gut verstehen, wieso du die Bücher wieder verkaufst. Ich persönlich würde es aber einfach nicht übers Herz bringen, glaube ich - ich liebe es einfach, wie die Bücher in meinem Regal stehen und ich sie jederzeit wieder lesen kann. :) Außerdem verleihe ich so unglaublich gerne Bücher, die ich toll fand. Vefkauft werden eigentlich nur Bücher, die mir nicht gefielen oder die ich abgebrochen habe, da ich diese meist nicht so gern im Regal stehen habe. Jetzt, wo ich drüber nachdenke, ists eigentlich mal wieder Zeit, ein paar Bücher zu verkaufen ... :D

    Liebe Grüße

    Saskia

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann deine Vorgehensweise verstehen.
    Ich mache es so, dass ich nur Printbücher kaufe, die ich unbedingt haben muss, weil die Geschichte so toll ist, dass ich sie immer wieder lesen kann. Ansonsten leihe ich mir Bücher von Freunden.
    Außerdem bin ich seit längerem auf EBooks umgestiegen. Mein Tolino ist auch praktischer, wenn man viel unterwegs ist ;)

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen Sandra,
    ich würde sagen du machst dir mal platz für eine neues Buch in deinen Bücherregal, denn du hast bei meiner Verlosung gewonnen. Glückwunsch! ;)

    http://bloggingrenate.blogspot.de/2015/03/update-auslosung-6-monate-jubilaum.html

    Liebe Grüße,
    BloggingRenate ;)

    AntwortenLöschen