Samstag, 6. September 2014

[Mika] Rezension - Skin Deep von Laura Jarratt




Autor: Laura Jarratt
Verlag: Dressler
Format: Gebunden
Seiten: 351

Preis : 14,95 €
Genre: Jugendbuch










Klappentext:                                                                    
Und plötzlich ist nichts, wie es war. Jenna ist 14, als sie bei einem Autounfall ihre Freundin Lindsay verliert und selbst schwerste Gesichtsverbrennungen erleidet. Von heute auf morgen ist sie eine Außenseiterin, die in der Schule und auf der Straße angestarrt wird. Auch der junge Ryan, der mit seiner Mutter von Stadt zu Stadt zieht, ist allein. Die beiden geben einander Halt und es entspinnt sich eine zarte erste Liebe. Doch dann wird Unfallfahrer Steve ermordet und Ryan gerät unter Verdacht.

Meine Meinung:                                                             
Laura Jarratt hat einen lockeren, witzigen und einfachen Schreibstil. Sie beschreibt die Dinge kurz, aber trotzdem so, dass man sich alles vorstellen kann. Und sie hat eine Geschichte geschrieben, die mir eine ganze Nacht geraubt hat. Ich habe es in einer Nacht gelesen und musste danach auch noch wach bleiben, weil die Geschichte mich nicht losgelassen hat.

Die Story ist wirklich toll. Jenna hat mit ihren Narben zu kämpfen und dem Gefühl, von allen angestarrt zu werden. Ryan muss mit den Vorurteilen der Leute kämpfen, da er ein New-Age Nomade ist. Während beide zueinander finden, geschieht ein Mord.
Der Klappentext hat mir sofort zugesagt und ich habe mich tierisch auf dieses Buch gefreut. Zu recht, denn das Buch war grandios. 

Die Charaktere sind einfach super. Im Verlauf der Geschichte bekommt der Leser eine Ahnung davon, wie es ist mit einer Brandnarbe im Gesicht zu leben und vor allem mit den Vorurteilen der Menschen. Jenna ist zwar 14, aber denkt schon ziemlich reif. Am Anfang musste ich mich daran gewöhnen, dass die Protagonistin erst 14 ist, aber mit der zeit schätzte ich sie viel älter. Jenna ist ziemlich schüchtern zu Anfang, doch im Lauf der Geschichte merkt man, wie sie das alles abschüttelt und mutiger wird. Sie trifft eigene Entscheidungen, traut sich, wieder raus zu gehen und vieles mehr. Als Leser ist es sehr schön daran teil zu haben, wie sich die Protagonistin so entwickelt.
Ryan ist mir von Anfang an sehr sympathisch. Er interessiert sich nicht für Jennas Narben. Er akzeptiert sie vom ersten Moment an. Auch bei ihm bekommt der Leser mit, wie sich der Protagonist entwickelt.
Alle weiteren Charaktere waren auch super. Zum Beispiel fand ich die Mutter von Ryan ziemlich cool. Ihre Krankheit machte sie umso menschlicher wie ich finde, denn nicht überall ist es Friede, freue, Eierkuchen.
Des weiteren gab es auch noch Steven. Der 'Bösewicht' der Geschichte. Wie es eben so ist, war er ein ziemliches (auf gut deutsch gesagt) Arschloch, wie er im Buche steht. Er kam zwar nicht so oft vor, nahm in diesen kurzen Passagen aber richtig Gestalt an, sodass ich dachte, er sei hier. 

Die Geschichte an sich wird von beiden Perspektiven erzählt: die von Jenna und die von Ryan. Es wechselt sich in jedem Kapitel ab und so bekommt der Leser eine genau Sicht auf beide Gefühlswelten.
Nicht nur die Spannung hielt mich an diesem Buch, sondern auch die Charaktere, denn sowohl Jenna als auch Ryan entwickeln sich in diesem Buch zu starken Personen und das hat mir wirklich sehr gefallen.

Fazit:                                                                               
Alles in allem hat Laura Jarratt ein super Buch geschrieben, das von allem etwas hat : Liebe, Witz, Trauer und Hass.
Das Buch vermittelt dem Leser, dass man sich so nehmen sollte, wie man ist. Die Blicke der Menschen suchen nach einer Zeit einen anderen Punkt und vor allem: man ist nicht allein.

Ein wirklich schönes Buch über Liebe und Selbstakzeptanz. 


Kommentare:

  1. Echt gute Rezension!! Jetzt weiß ich was ich mir als nächstes kaufe! Danke :))))

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    sehr schöne Rezi. Ich mochte das Buch damals total gerne, weil es so eine tolle Story hatte.
    Eben nicht immer das gleiche.

    Bin dann auch gleich mal Leserin dieses tollen Blogs geworden.

    http://buecherstuff.blogspot.de/

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke! :) Die Story war echt klasse.

      Lg <3

      Löschen
    2. Bitte :)

      Kennst du noch mehr Bücher die so ähnlich sind?

      Löschen